Skip to main content

Wie funktioniert eine Teekapselmaschine?

Die Funktionsweise der Teekapselmaschine ist recht leicht. Die Maschine ist schon nach dem Auspacken einsatzbereit. Man muss sie nur noch mit Wasser füllen, Wasser für eine Tasse kurz durchlaufen lassen, denn zuerst sollte die Teekapselmaschine gereinigt werden. Dann kann man den Filter einlegen, eine Kapsel einlegen, dann warten bis der Tee erkannt wurde und schon kann man die Starttaste drücken, damit das Wasser die richtige Brühtemperatur erhält. Das Wasser wird je nach Tee-Sorte mit einer anderen Brühtemperatur bereitet. Der Tee läuft dann mit der richtigen Ziehzeit in die Tasse und das Gerät schaltet sich in der Regel automatisch ab.

Die Funktionsweise ist also recht leicht und schon Kinder könnten die Teekapselmaschine bedienen. Durch Kapseln bleibt der Geschmack des Tees besser erhalten, das merkt ein wahrer Teefreund sofort nach seinem ersten Kapseltee. Grundsätzlich sei gesagt, dass es verschiedenste Kapselmaschinen gibt und in Zukunft auch noch geben wird. Die genau Funktionsweise muss der Nutzer natürlich der Anleitung entnehmen.

Aber im Grunde ist das Prinzip immer sehr ähnlich, denn man bekommt den besten Tee, im Vergleich zu dem Tee mit Teebeuteln, den man bisher noch selbst aufgebrüht hat. Damit man die Teekapselmaschine lange für sich nutzen kann, sollte man diese zwischendurch entkalken. Natürlich mit bestimmten Entkalkertabletten. So wartet  man erst gar nicht auf große Kalkablagerungen, sondern hält sein Gerät auch von innen schön sauber und hygienisch. Von außen wird man dies ja auch tun wollen. Auch wenn die Kapselmaschine für Tee nicht sonderlich teuer ist, wird sie mit der richtigen Pflege auch lange halten.

Wie erkennt eine Kapselmaschine die Teesorte?

Viele Käufer fragen sich, wie wohl eine Kapselmaschine für Tee die Teesorten erkennt. Man vermutet die wildesten Dinge, dabei ist die Antwort  ganz einfach. Jede Kapsel verfügt über einen Barcode, welcher in der Maschine gespeichert ist und für eine Teesorte steht. Und genau mit diesem Barcode, kann die Kapselmaschine die perfekte Temperatur zubereiten und den Tee zubereiten. So ein großes Geheimnis ist es also nicht, wenn man die Kapselmaschine verstehen möchte. Da es immer mehr Kapselmaschinen und Teesorten gibt, ist der Barcode die einfachste Variante. Als Nutzer sollte man aber wissen, dass die Kapseln meist nur für die eine Kapselmaschine verwendet werden können und nicht für andere Geräte geeignet sind. Der Hintergrund ist natürlich der, dass der Kunde nur bei der einen Firma einkauft und nicht etwa günstigere Kapseln für sich einsetzen kann. Da aber alle Kapselmaschinen sehr guten Tee zubereiten und oft sogar über einen Timer verfügen, ist jeder Kauf empfehlenswert. Ein Vergleich der Kapselmaschinen sorgt dafür, dass man leichter entscheiden kann, welches Gerät am sinnvollsten für die eigenen Zwecke ist. Nach Design sollte man bei dem Einkauf auf keinen Fall gehen.

Welche Hersteller von Teekapselmaschinen gibt es

Es gibt in der heutigen Zeit viele Hersteller von Kaffeekapselautomaten, die auch an den Teegenuss gedacht haben. Alleine Nescafé Dolce Gusto, ist eine Maschine von vielen, mit denen man auch Tee genießen kann. Es gibt hier verschiedenste Kapseln, wie zum Beispiel den Nestea Tee Lemon. Auch Nestlé kann mithalten und bietet mit der Special T-Maschine die perfekte Teemaschine an. Hier geht es um eine Teemaschine, mit der jeder Tee gelingt.

Wer lieber die Integration der Teefunktion in der Kaffeekapselmaschine wünscht, kann sich auch für die Bosch Tassimo Joy entscheiden, wo eine Kapsel zwischen 30 und 60 Cent kostet. Die Krups XN 2501 Nespresso U ist ebenso in der Lage, einen guten Tee aufzubrühen. Und auch Cremesso muss mithalten und bietet deshalb die Compact Automatic Kapselmaschine an, aber hier gibt es noch recht wenige Teesorten. Auch die Modo Mio Maschine von Lavazza kann den Nutzer begeistern, wenn es um Tee aus der Kapselmaschine geht.

Im Grunde gibt es von vielen bekannten Herstellern den Kaffeeautomaten, für den man auch Teekapseln kaufen kann oder halt auch schon mal eine Teekapselmaschine, die nur für Tee gedacht ist. Da der Tee immer begehrter wird, werden die Hersteller sich in Zukunft wohl noch mehr Mühe geben, was die Teekapseln anbelangt. Grundsätzlich ist ein Mix aus Kaffeeautomat und Teeautomat recht gut, denn so muss man nicht zwischen zwei Maschinen wechseln. Zumal viele Küchen auch viel zu klein sind, um Platz für zwei separate Maschinen aufzuweisen.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien für eine Teekapselmaschine?

Wer eine Teekapselmaschine kaufen möchte, sollte auch alle Kaufkriterien kennen.

  • Das Volumen der Maschine ist sehr wichtig. Alle Kapselmaschinen haben hier eine andere Füllmenge zu bieten, so von 0,7 l bis zu 2 Litern. Eine ehr gute Kapselmaschine bietet eine individuelle vorprogrammierbare Wassermenge. Mit einer größeren Füllmenge, muss man als Nutzer nicht ständig Wasser nachfüllen.
  • Dann sollte das Gerät natürlich am besten für alle Teesorten nutzbar sein und die Temperatur am besten der jeweiligen Sorte anpassen.
  • Auch ist es nicht gerade unwichtig, wann die Teekapselmaschine betriebsbereit ist. Mit einem Gerät, welches schon nach 20 Sekunden genutzt werden kann, spart man viel Zeit ein.
  • Es gibt noch weitere Kaufkriterien, wenn man eine gute Teekapselmaschine wünscht. So sollte diese auf jeden Fall energiesparend arbeiten, ein anpassbares Tassenpodest aufweisen, damit der Nutzer verschieden große Tassen einsetzen kann.
  • Energie zu sparen ist natürlich in der heutigen Zeit enorm wichtig.
  • Und um dies nicht zu vergessen: Die Teekapselmaschine sollte einen eingebauten Wasserfilter haben, damit die Kalkentstehung reduziert werden kann. Wobei die Maschine natürlich trotzdem regelmäßig entkalkt werden sollte, damit man sie in bester Qualität nutzen kann.

Wenn Sie auf diese wenigen Kaufkriterien achten, bekommen Sie eine traumhafte Teekapselmaschine. Natürlich würden Sie diese am liebsten auch günstig kaufen, was mit dem Interneteinkauf auch möglich ist. Siekönnen die beste Teekapselmaschine kaufen und das zu einem faszinierenden Preis. Und bei allen Kaufkriterien können Sie sicher sein, dass Sie eine Teekapselmaschine kaufen, die über Jahre/Jahrzehnte nutzbar ist.

Wie sicher ist eine Kapselmaschine?

Die Tee Kapselmaschine ist natürlich ein sehr sicheres Gerät. Man bekommt en Gerät, welches in der Regel den Schutz vor Überhitzung bietet. Das heißt, das Gerät geht aus, wenn es droht, zu heiß zu werden. Das ist ein sehr wichtiger Punkt! Die meisten Kapselmaschinen sind TÜV geprüft oder aber ein anderes Sicherheitssiegel. Darauf sollte man als Käufer achten, denn immerhin steht dies für hohen Schutz. Die meisten Kapselmaschinen schalten sich nach einer bestimmten Zeit ab, was wieder ein weiterer Punkt in Sachen Schutz ist. Wenn man unterwegs ist, muss man nicht umdrehen, wenn sich die Frage stellt, ob man die Kapselmaschine ausgeschaltet hat. Man weiß, sie wird es von alleine tun.

Die Kapselmaschine sollte immer rutschfest auf der Anrichte oder auf dem Tisch stehen. Meist hat sie spezielle Füße dafür, aber dies sollte beim Kauf unbedingt beachtet werden, denn ein rutschender Automat kann für Unfälle im Haushalt sorgen. Die genannten Punkte bieten Sicherheit für den Nutzer, aber er selbst muss darauf achten, die Maschine nie zu voll zu machen, die Maschine nicht mit Wasser in Kontakt zu bringen, außer dem Wasser in dem Tank.

Die Sicherheitshinweise der jeweiligen Kapselmaschine sollten außerdem beachtet werden. Es gibt immer wieder Geräte, die andere Sicherheitshinweise mit sich bringen und wer diese beachtet, kann in Sachen Sicherheit schon vertrauen, wenn er eine Kapselmaschine für Tee nutzt. Deshalb sollten auch immer erst die Sicherheitshinweise gelesen werden, bevor man eine Kapselmaschine ans Stromnetz anschließt. Die wenigen Minuten können jedem Nutzer die beste Sicherheit gewährleisten!